Der Marketing-Maßanzug – Personalisierter Content für Deine Zielgruppe

Was haben Content, Conversions und Cookies gemeinsam? Das kannst Du in unserem Artikel über personalisierten Content erfahren! Wir möchten hier einen ersten Überblick über das Thema bieten, der jedem einen leichten Einstieg ermöglicht! Viel Spaß beim Lesen!

1. Personalisierter Content - Was ist das überhaupt?

Personalisierter Content ist per Definition der Inhalt von Webseiten, der detailliert und zielgerichtet auf die Zielgruppe und die jeweiligen Personas ausgerichtet ist. Hierzu gehört die Präsentation des Contents, abhängig von verschiedenen Merkmalen. Standort, Betriebssystem oder auch das Nutzerverhalten können dafür entscheidend sein.

1.1. Personalisierter Content vs. individueller Content

Individualität und Einzigartigkeit – es ist notwendig, dass die Inhalte einer Webseite unvergleichlich sind. Denn wenn sie es nicht wären, würde man schnell in Vergessenheit geraten und unter den zahlreichen Wettbewerbern nicht herausstechen. Individueller Content sorgt also dafür, dass die Crawler der Suchmaschinen neue Informationen finden und die Website ein hohes Ranking erhält.
Ziel ist also nicht die persönliche Ansprache der Zielgruppe, sondern individueller und einmaliger Content.

2. Die Grundlagen: Psychologie und Technologie

Personalisierter Content bietet viele Möglichkeiten, seine Leser und Adressaten gezielt anzusprechen. Wichtig ist, dass sich in das Nutzerverhalten auch bestimmte Charakteristika hineininterpretieren lassen, welche eine bessere Ansprache ermöglicht. Wenn Motive, Normen und Bedürfnisse direkt angesprochen werden, kann man diese direkt in das Storytelling direkt mit einbringen und den Leser nahezu fesseln.
Die Erstellung von personalisiertem Content ist also komplex. Damit sie dennoch reibungslos funktioniert und die Zielgruppe bestmöglich und persönlich angesprochen wird, sollte man Tools nutzen, die das Content Marketing erleichtern. Ohne technologische Unterstützung ist es nahezu unmöglich, die Zielgruppe direkt und mit relevanten Themen anzusprechen.

2.1. Cookies und Tracking

Cookie Banner

Ob der erstellte Content auch die gewünschte Leistung erzielt, kann die Performance der Inhalte gemessen werden.
Um das Verhalten der Besucher einer Webseite nachvollziehen zu können, ist es jedoch notwendig, ein funktionales Tracking einzurichten. Sogenannte Cookies ermöglichen es, Daten zum Nutzerverhalten zu sammeln und daraus Informationen zu schöpfen. So kann man fast die gesamte User-Experience darstellen. Beispielsweise ist es möglich, aus dem Browserverlauf Hinweise über Interessen und das Suchverhalten zu erhalten. So kann man die Marketingmaßnahmen gezielt an die Bedürfnisse der Zielgruppe anpassen. Wie überall im Marketing gilt auch hier das fortlaufende Beobachten und Optimieren für die bestmöglichen Ergebnisse.

3. Personalisierte Werbung für Deine Zielgruppe

Mit personalisiertem Content lässt sich nicht nur die Verweildauer auf einer Website erhöhen. Auch die Conversion-Rate kann aktiv gesteigert werden, indem man Besucher direkt und passgenau zu einer bestimmten Handlung auffordert. Außerdem ist es möglich, mit personalisiertem Content Vertrauen zu schaffen.
Wenn die Zielgruppe sich in einer Wohlfühlatmosphäre bewegt, ist das die Basis für langfristige Kundenbeziehungen. Damit die Leser auch wirklich auf den Content klicken, sollte dieser informativ sein. Wissen, Unterhaltung und kreative Ideen – das sind die drei Möglichkeiten eines Unternehmens, seine Ziele und Ideen zu verbreiten und gleichzeitig den Usern einen Mehrwert zu bieten.

3.1. Was ist Targeting?

Targeting Banner

Werbung, die auf Zielgruppen abgestimmt wurde – das ist Targeting. Hierbei kann in verschiedenen Strategien unterschieden werden. Content-Targeting, Retargeting, und Social-Media-Targeting sind die Methoden, welche am häufigsten verwendet werden.

4. Die vielen Vorteile des personalisierten Contents

Schon jetzt wurde ersichtlich, dass personalisierte Inhalte einen erheblichen Vorteil für Dein Unternehmen bringen können. Das sind einige davon:

  1. Personalisierter Content kann auf die individuellen Wünsche und Motive der Zielgruppe eingehen. So wird Vertrauen geschaffen und verschiedenen Anreize zur Conversion gesetzt.
  2. Den Nutzern und Lesern wird auch nur relevanter Content vorgeschlagen. Unerwünschte Inhalte, die nicht auf die Interessen der Zielgruppe bleiben aus und Deine Nachrichten wirken nicht belästigend.
  3. Gute Inhalte und eine gezielte Ansprache der Zielgruppe führen zu langfristigen Kundenbeziehungen.
  4. Es braucht mehrere Bezugspunkte, bis aus einem Websitebesucher ein Käufer des Onlineshops wird. Personalisierter Content lässt Deine Angebote nicht in Vergessenheit geraten und prägt die detaillierte User-Experience.
  5. Conversion-Rate und Umsatz steigen, wenn personalisierter Content strategisch und zielgerichtet erstellt wird.

Natürlich gibt es auch einige Nachteile, bei denen es sich lohnt, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Hierzu gehören Aufwand, Datenschutz und technische Herausforderungen. Wir von der digitalbakery haben uns auf Performance Marketing spezialisiert und können Dir tatkräftig unter die Arme greifen!

5. Disclaimer: die Grenzen der DSGVO

DSGVO Banner

Datenschutz ist sehr wichtig. Um einen gewissenhaften Umgang mit personenbezogenen Daten zu gewährleisten, trat 2018 die Europäische Datenschutz-Grundverordnung DSGVO in Kraft. Sie soll User und Nutzer vor missbräuchlicher Verarbeitung ihrer Daten schützen und die Entstehung eines gläsernen Menschen verhindern.
Allerdings kann mit einer detaillierten Datenerhebung auch die Qualität von personalisiertem Content gesteigert werden. Angebote und Informationen könnten so noch mehr Relevanz erhalten. Cookies können also verwendet werden, wenn die User diesen zugestimmt haben.

6. Zu viel oder Zukunft?

Eins steht fest: Der Trend geht definitiv in die Richtung des personalisierten Contents. Er ist für die User gemütlich, vertraut und bequem. Eine persönliche und optimierte Ansprache der Kunden ist nicht nur für die Webseitenbesucher von Vorteil. Auch Online-Shops und andere Unternehmen können Ihren Vorteil daraus ziehen und die Kunden an sich binden. Wenn Du mehr Informationen dazu erhalten möchtest, wie Du souverän und erfolgreich Deine Zielgruppe erreichst, ohne Dein Budget aus dem Fenster zu werfen, kannst Du uns gerne kontaktieren!

KOSTENLOS & UNVERBINDLICH

In einem ersten Gespräch analysieren wir Ihre aktuelle Situation und schauen wie wir Sie bestmöglich unterstützen können.