Social Proof – Conversion Booster oder Suchmaschinenoptimierung?

Du willst zeigen, was Käufer wirklich von deinen Produkten denken? Social Proof kann dir dabei helfen, wirklich starke Conversions zu erzielen. In diesem Beitrag zeigen wir dir, welche Möglichkeiten es gibt und warum du deine Geschichte von anderen erzählen lassen solltest!

1. Was ist Social Proof?

Social Proof ist eigentlich kein neues Konzept, sondern das Phänomen gibt es schon so lange, wie die Menschheit. Es beschreibt Momente, in denen sich Menschen an den Erfahrungen und Meinungen anderer orientieren. Durch den Bezug auf andere kann die eigene Situation besser eingeschätzt werden.

Social Proof gehört auch fest in Onlineshops dazu. Mit diesen Vertrauensbeweisen versuchen Shopbetreiber die Kaufinteressenten von den eigenen Produkten zu überzeugen. In der User-Experience kann Social Proof also schon sehr früh zum Einsatz kommen und richtet sich deswegen an Neukunden.

1.1. Das Marketingpotenzial von Vertrauenszertifikaten

Banner Vertrauen

Social Proof gehört in allen Branchen und Bereichen zu den unverzichtbaren Elementen – für Onlineshops aber umso mehr. Oftmals stehen die Menschen hinter den Firmen nicht im Vordergrund und Vertrauen zu schaffen kann dadurch schwer werden.

Sicherheit, Zuverlässigkeit und Vertrauen – das muss den Kunden demonstriert werden und Social-Proof-Elemente sind der Schlüssel dazu. Sie kommen letztendlich von den Kunden selbst und werden anschließend anderen Kaufinteressenten gezeigt. Das hat den Vorteil, dass die Versprechen aus den Marketingbotschaften Bedeutung verliehen wird. Die Kunden vertrauen mehr auf den Wahrheitsgehalt.

  • Im zunehmenden Wettbewerb und durch die Konkurrenz auf dem Markt verlieren die Kunden das Vertrauen. Werbung, Customer Journey und Entscheidungen werden immer häufiger hinterfragt und Conversions zu erzielen wird immer schwieriger.
  • Markenvergleiche werden immer einfacher – Wenn dein Shop nicht überzeugt, kommen bei den Besuchern Zweifel auf. Lass es nicht so weit kommen und wenn doch – hebe dich von der Konkurrenz ab!

1.2. 5 Punkte zum Trust in deinem Shop

Banner Community

Lass deine Kunden wissen, dass dir und deinem Shop bereits vertraut wird. Stelle alle positiven Erfahrungen in den Vordergrund oder auch verschiedene Problematiken, die solide und kundenorientiert gelöst werden konnten. Wie funktioniert das also? Um mit den Social-Proof Elementen in deinem Shop zu beginnen, kannst du 5 verschiedene Punkte beachten.

    1. Die Startseite enthält bereits Kundenrezensionen – dabei ist es egal, ob mit den allgemeinen Bewertungen deines Shops oder der Produkte selbst begonnen wird. Wenn du dich für die Rezensionen der Produkte entscheidest, dann biete den Interessenten gleich einen Link zum Produkt selbst an. Dann wird eine anschließende Suche unnötig.
    2. Nutze die Bewertungen von Bewertungsseiten – über die Instanz einer unabhängigen Bewertungsseite signalisiert dein Shop Ehrlichkeit. Denn wenn die Rezensionen aus diesen Portalen angezeigt werden, dann können sie nachgelesen werden. Das schafft Vertrauen und stärkt die Kundenbindung.
    3. Präsentiere deine Auszeichnungen und Zertifikate – Sie zeigen die Qualität deiner Arbeit und die Vertrauenswürdigkeit des Shops von offizieller und unabhängiger Seite aus. Für einige der Kaufinteressenten in deinem Shop, kann das durchaus der entscheidende Kaufgrund bei dir sein. Zertifizierungsverfahren sind allerdings auch mit Aufwand und Kosten verbunden – überlege, ob es sich auch für dich lohnt!
    4. Hebe bekannte Marken hervor – denn sie genießen oft Vertrauen. Stelle also eine Verbindung zwischen deinem Shop und diesen Brands her. Deine Produkte wurden auf einer Nachrichtenseite präsentiert? Ein bekanntes Gesicht hat deinen Shop in der Öffentlichkeit erwähnt? Du vertreibst selbst prominente Marken? Nutze alles und zeige das den Besuchern deines Shops.
    5. Verwende User-Generated-Content – er ist direkt und authentisch. Die Produkte werden außerhalb der professionellen Bilder gezeigt. Das hat auch den positiven Nebeneffekt, dass nicht nur die Kundenbindung gestärkt wird, sondern auch neuer Content produziert wird. Das erhöht die Reichweite und kann deinem Shop als Inspiration dienen.

2. 5 verschiedene Typen von Social Proof

Banner Empfehlung

Die Conversion-Rate positiv zu beeinflussen, ist mit diesen Trust-Signalen also durchaus möglich. Es gibt noch mehr Elemente, die in deinem Shop genutzt werden können, doch alle basieren auf den gleichen fünf Funktionsarten von sozialer Bewährtheit.

Empfehlungen: Vertrauten Personen glaubt man häufiger als fremden. Kommen die Empfehlungen also aus dem Freundes- und Bekanntenkreis, dann hat das einen enormen Einfluss auf die Kaufinteressenten.

Schwarmintelligenz: Wenn viele Personen einer Meinung sind, dann wird diese leichter übernommen. Was andere denken, wird dann nahezu automatisch zur eigenen Meinung. Und sind die Worte durchweg positiv, wird häufiger gekauft.

Meinungen: Die nette Person von nebenan oder der User, der vor dir kaufte – auch der Vergleich mit anderen, normalen Personen, wie du und ich, schafft Vertrauen. Denn was andere denken, die genau wie man selbst sein können, kann nicht falsch sein.

Prominenz: Bekannte Persönlichkeiten und Meinungsmacher empfehlen Produkte – weil oft auf ihre Meinung gehört wird. Werben Influencer für bestimmte Produkte, setzen Kunden oft voraus, dass die Werbepartner der Produkte sorgfältig und gewissenhaft ausgewählt wurden.

Expertise: Wer vertraut nicht gerne auf die Meinung gängiger Branchenexperten? Wer viel über ein Thema weiß und dann bestimmte Produkte bewirbt, muss das bewusst tun und dafür gute Gründe haben. Nutze das auch für deinen Shop!

3. Der positive Nebeneffekt

Eingebundene Kundenbewertungen signalisieren hohe Relevanz und sorgen für ein besseres Ranking. Social Proof ist also nicht nur für die User-Experience von großer Bedeutung. Es hilft auch dabei, ein gutes Google Ranking zu erhalten. Denn erst, wenn man deinen Shop findet, kann auch gekauft werden und eine hohe Conversion-Zahl entstehen.

Fazit

Lass deine Geschichte von deinen Kunden erzählen! Nutze Social Proof als Kommunikationskanal mit den Käufern – Verbesserungsvorschläge und Meinungen sind so viel wert! User-generated-Content kann deinem Onlineshop helfen und die Conversions maximieren.

Was dich in diesem Artikel erwartet

Neuste Beiträge

Jetzt zum Newsletter anmelden!

KOSTENLOS & UNVERBINDLICH

In einem ersten Gespräch analysieren wir Ihre aktuelle Situation und schauen wie wir Sie bestmöglich unterstützen können.